RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeShorttrackWettkampfsystemeEuropameisterschaften

das System der Europameisterschaften

die europäische Titeljagd

Die vom internationalen Shorttrackverband ISU jährlich ausgerichteten Europameisterschaften stellen im Januar einen dezenten Richtungsweiser auf den Rest der Saison aus europäischer Sicht dar. Die EM unterscheidet sich in ihrem System nur unwesentlich von dem der Weltmeisterschaften. Die gesamte Meisterschaft besteht aus einem Mehrkampfsystem im Einzel und einem Staffelwettkampf.

Am Freitag werden im Mehrkampf ausschlie√ülich 1500m gelaufen, am Samstag 500m und am Sonntag 1000m. Die Besonderheit des Sonntags ist das Super Finale √ľber 3000m. Hier d√ľrfen nur die acht L√§ufer mit den meisten Finalpunkten aus allen Einzelstrecken an den Start gehen und um die letzten Punkte in der Mehrkampfwertung streiten.

Der Staffelwettbewerb beginnt am Freitag mit den Vorrunden. Samstags bittet die ISU zu den Halbfinals aufs Eis und am Sonntag geht es in den A-Finals um die Medaillen. B-Finals gibt es bei Europameisterschaften sowohl in der Staffel als auch auf den Einzelstrecken nicht.

 

Die Qualifikation

Jeder Nation steht im Mehrkampf ein Einzelstartplatz pro Geschlecht zur Verf√ľgung. Einen zweiten Startplatz bekommen jene Nationen, die im Vorjahr einen Sportler unter den besten 32 platzieren konnten. Einen dritten Startplatz bekommen nur die besten europ√§ischen Nationen. L√§nder, die ebenfalls bei der EM im Vorjahr einen Sportler unter die besten Acht im Mehrkampf gebracht haben, d√ľrfen diesen dritten Startplatz einl√∂sen.

Nur die besten zw√∂lf europ√§ischen Nationen d√ľrfen wiederum je eine Staffel bei den Damen und Herren stellen. Ma√ügebend ist das Ergebnis der vorigen beiden Europa-Welt-Cups. Das EM-Gastgeberland ist gesetzt.

 

Die Europameistertitel

Den Titel ‚ÄěEuropameister‚Äú d√ľrfen sich nur der Mehrkampfsieger und das Staffelsiegerteam nennen. Die Einzelstreckensieger werden nicht als offizielle Europameister gef√ľhrt, umgangssprachlich aber trotzdem ebenso anerkannt. Es gibt also nur zwei Europameistertitel pro Geschlecht zu ergattern.

Suchen ...

Free business joomla templates