RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2013/14EM 2014Deutschland ist wieder zurück!

Deutschland ist wieder zurück!

Wieder ist ein furioses Shorttrack-Wochenende an der Elbe zuende gegangen. Nach unserem bescheidenen Saisonauftakt bei der Weltcupserie in Asien und Europa konnten wir nun alle wieder aufatmen! Sowohl die Einzelleistungen als auch die Ergebnisse der deutschen Staffeln konnten sich sehen lassen.

Wir hatten in den vergangenen Wochen unser Training umgestellt. Miro, unser neuer Bundestrainer, hat uns wieder in die richtige Richtung gelenkt und das Ergebnis konnten die zahlreichen Zuschauer in der EnergieVerbund Arena Dresden und an den Fernsehern bei ARD, MDR und im Dresden Fernsehen erkennen.

Deutschland braucht sich nicht mehr verstecken!
Die Krise des Saisonbeginns ist überwunden!

SportMeine Ziele für die EM waren, mich sowohl über 500m als auch mit meinen Teamkollegen in der Staffel für die Finals zu qualifizieren. Beim Sprint auf der Einzelstrecke konnte mich dieses Ziel nicht erreichen! Trotzdem konnte ich viel Selbstbewusstsein tanken und Rennerfahrungen sammeln. In den zwei Monaten zwischen dem Ende der Weltcupsaison und der EM an diesem Wochenende war viel passiert: alles, außer Wettkämpfe, und so war ich ziemlich unsicher, was meine eigene Leistungsfähigkeit anging. Aber mit einem neunten Platz und dem neuen deutschen Rekord von 41,070 Sekunden über 500m war ich trotzdem sehr zufrieden. Somit kann ich nun gestärkt und selbstsicher in die olympische Finaljagd gehen. Das war mir sehr wichtig, letztlich wichtiger als das Finale bei der EM in Dresden zu erreichen.

Staffel-Bronze zum Abschluss

Unsere Staffel hat dann gezeigt, was wirklich in ihr steckt! Bereits im Halbfinale konnten wir den entscheidenden Schritt in der letzten Kurve machen. Wir qualifizierten uns fürs Finale am Sonntag und verzauberten die deutsche Shorttrackwelt. Und vor allem wussten wir: Deutschland ist wieder zurück! Am Sonntag wollten wir natülich die Medaille mit der Staffel. Und auch das schafften wir! In richtig guten 45 Runden kamen wir am Ende dieser Europameisterschaften auf den dritten Rang und sicherten uns somit die wohlverdiente Bronzemedaille. Wir waren so glücklich und drehten gleich einige Extrarunden mit unserer deutschen Fahne. Es war wie immer ein berauschendes Gefühl, zuhause in der Dresdner Eishalle mit dem Publikum zu feiern. Danke Dresden für dieses wundervolle Shorttrack-Wochenende, ihr seid der Wahnsinn!

Alle Ergebinsse findet ihr wie immer unter Shorttrack-Results.de! Einige Videos vom ARD sind hier und hier zu finden. Viele interessante Fotos vom Wochenende und unserer Staffelfeier findet ihr bei Facebook auf meiner Sportlerseite und der Seite des Veranstalters.

Suchen ...

Free business joomla templates