RSS Feedneue Beitr├Ąge abonnieren!

HomeSaison 2012/13Welt CupsJapans Eis hat(te) mich im Griff

Japans Eis hat(te) mich im Griff

Gestern begann der dritte Weltcup der Saison im japanischen Nagoya. Die ersten beiden Tage liefen f├╝r mich durchwachsen.

die Vorl├Ąufe am Freitag

Am Freitag standen wie gewohnt nur Vorl├Ąufe auf dem Programm. Ich sollte zuerst auf 1000m und anschlie├čend auf 500m meine Weltcup-Endrunden-Tickets abholen. Im ersten Rennen rechnete ich mir (f├╝r meine 1000m-Verh├Ąltnisse) durchschnittliche Chancen aus. Doch dabei blieb es. Ich hatte arge Probleme, meine Kraft aufs Eis zu transferieren. Ich dr├╝ckte dagegen, doch sp├╝rte keinen Vortrieb. Ich grub mich buchst├Ąblich ins Eis ein und fand keinen Weg mehr heraus. So liefen meine Gegner von mir unbeeindruckt davon und ich konnte mich von meinen Tickets bereits in der ersten Runde verabschieden. Meine 1000m sollten damit heute Vormittag in den Repechages weitergehen. Bei den folgenden 500m am Freitag Nachmittag rechnete ich dann mit demselben Ergebnis. Ich gab mein Bestes, doch das Problem setzte sich fort. Ich schied ebenfalls in der ersten Runde aus und darf meine Sprintstrecke morgen fr├╝h mit den Hoffnungsrunden fortsetzen.

schlechte Bedingungen f├╝r Shorttrack Weltcup

Ich war am verzweifeln. Die Schiedsrichter gestanden Mike im Laufe des Nachmittags den Grund f├╝r die schlechte Eisqualit├Ąt. Eine zu hohe Eistemperatur von - 1 ┬░C war die Ursache. Bis zum Abend sollte noch auf mindestens - 6 ┬░C abgek├╝hlt werden. Mein Bundestrainer und Materialfuchs Michael Kooreman wusste mir zu helfen. Er passte meine Kufen am Freitag Abend an die herrschenden Bedingungen an und hoffte auf Besserung am Samstag Morgen. Das schaffte er! Schade, dass wir die Probleme nicht fr├╝her in den Griff bekommen hatten, aber in diesem Falle k├Ânnte ich die zweite Chance der Hoffnungsrunden f├╝r fr├╝h ausgeschiedene L├Ąufer noch zu meinem Vorteil nutzen.

1000m am Samstag

Heute erhielt ich meine zweite Chance. Und promt nutzte ich sie. Fast zumindest. Im ersten Rennen hatte ich endlich wieder Gef├╝hl unter den F├╝├čen. Meine Gegner im ersten Vorlauf waren sicherlich nicht die h├Ąrtesten, doch genau das brauchte ich, um wieder aus meinem "Eis-Tief" herauszufinden. Ich gewann meinen Vorlauf und war endlich eine Runde weiter. Die zweite Runde war anspruchsvoller. Ich musste jetzt mit einem etwas ver├Ąnderten Stil laufen und kam zurecht. Im Rep-Halbfinale dann war ich wieder gut unterwegs. Nur der jeweils Erste aus den beiden Halbfinals l├Âste sein Weltcup-Endrunden-Ticket. Nach einem guten Lauf mit deutlich besserem Gef├╝hl wurde ich Zweiter und war damit wirklich zufrieden, trotz der knapp verpassten Nachmittags-Qualifikation. Ich beendete die 1000m mit einem doch noch relativ akzeptablen (heute besten deutschen) 17. Platz und werde damit sicherlich beruhigter einschlafen k├Ânnen.

5000m Staffel

Am Freitag Abend wurde ich im Staffelvorlauf durch Christoph Schubert (unseren J├╝ngsten) aus oben beschriebenen Gr├╝nden ersetzt. Leider konnte sich die Herren-Staffel wegen eines Sturzes nicht f├╝rs Halbfinale qualifizieren. Somit mussten wir uns die heutigen L├Ąufe von der Trib├╝ne aus ansehen.

den Sonntag ab 6:00 Uhr LIVE erleben!

Morgen beginnt der Wettkampf gegen 9:30 Uhr (1:30 Uhr in Deutschland) mit den Repechages ├╝ber 500m und 1500m (2). Ich werde dann alles versuchen, um meine zweite Chance ├╝ber 500m zu nutzen, damit ich ab 14:00 Uhr (6:00 Uhr in Deutschland) wieder in den Viertelfinals mitmischen kann. Zu dieser Zeit wird bereits wieder der LIVE Stream des ISU Skating Channels auf Sendung sein. Ein Leckerbissen f├╝r alle Shorttrack-Fans! Die Ergebnisse zum Nachverfolgen befinden sich wie gewohnt im ISU-Ergebnisdienst.

Kommentare  

 
#3 Clemens 03.12.2012 um 21:37
Herzliche Gl├╝ckw├╝nsche zum Sieg. Eine super klasse Leistung!

dresdensportlich.de/.../...
 
 
#2 Senior Becker 02.12.2012 um 21:25
Gratulation zum 1. Coup!! m├Âgen noch weitere folgen !! Vielleicht schon beim n├Ąchsten Cup!

Viele Gr├╝├če auch an den "Rest" des kleinen Teams !

Viel Erfolg in Shanghai!!
 
 
#1 Pa 01.12.2012 um 15:28
...ich dr├╝cke Dir die D├Ąumchen, vielleicht bleib ich wach und sehe mir den Live-Stream an...
 

Suchen ...

Free business joomla templates