RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2012/13nationale Wettkämpfenach Quali: EM-Einzelstartplatz zurückgegeben

nach Quali: EM-Einzelstartplatz zurückgegeben

Gestern und vorgestern fand in Dresden der zweite Deutschlandpokal der Saison statt. Mit meiner Leistung war ich nur teilweise zufrieden. Da dieser Wettkampf gleichzeitig als Qualifikation für die Nationalmannschaft der zweiten Saisonhälfte gewertet wurde, wurde dem Wettkampf natürlich besondere Bedeutung beigemessen.

 

die langen Strecken über 1500m und 1000m

Auf den langen Strecken 1500m und 1000m konnte ich auf gute Rennen zurückblicken. Mit viel taktischem Geschick und guter Ausdauer wurde ich über 1000m Zweiter. Im 1500m-Finale kam ich (ob alleine oder durch Behinderung kann ich nicht mit Sicherheit sagen) beim Überholen zu Fall und riss Christoph Schubert mit in die Bande. Christoph musste abends noch ins Krankenhaus, lief aber mit einer Handgelenkprellung am nächsten Tag wieder mit. Ich wurde anschließend für mein Überholmanöver (aus meiner Sicht ungerechtfertigt) disqualifiziert und wurde nur Sechster.

 

der Sprint über 500m

Über 500m hatte ich wieder Probleme mit meiner Adduktorenverletzung, vor allem beim Start und in der ersten Beschleunigungskurve. Ich wurde auch über 500m nur Zweiter und war damit natürlich nicht ganz zufrieden.

 

akute Schlittschuhnot

davordanachNoch dazu kam, dass durch den Sturz am Samstag im 1500m-Finale mein rechter Schlittschuh in Mitleidenschaft gezogen wurde. Christophs Kufe traf beim Sturz die rechte Außenseite der Karbonschicht meines Schuhs und sprengte ein kleines Loch hinein. Direkt nach dem Wettkampf wurde mein Schlittschuh zu FES nach Berlin gebracht und dort repariert. Jetzt habe ich ihn wieder, da die Experten des Sportgerätentwicklungsinstituts ganze Arbeit geleistet haben und meinen Schuh perfekt reparieren konnten.

 

die Wettkampfgesamtwertung

Bei den Damen konnte sich Bianca vor Tina und Christin durchsetzen. Bei uns Herren kam ich im Deutschland-Pokal-Ranking auf den dritten Rang hinter Paul und Torsten. Für die Pokal-Wertung wurden die drei Einzelstrecken und das 9-Runden-Timetrial herangezogen.

 

die Einzelstartplätze für EM und WM

Für die diesjährigen Meisterschaften und letzten Weltcups der Saison hielt sich der Verband an unseren Nominierungskatalog. Er bestimmte folgende Läufer für die Einzeldisziplinen: Bianca und Tina für Europa- und Weltmeisterschaften; Paul, Torsten und Jonas für die EM und Paul und mich für die WM. Eigentlich hatte ich mir mit meinen Leistungen und Ergebnissen beim Deutschland-Pokal ebenfalls einen Startplatz bei der EM gesichert. Jedoch habe ich mich dazu entschieden, diesen wieder abzugeben, da ich immer noch mit Adduktoren-Problemen zu kämpfen habe. Meinen Platz nimmt dafür Jonas ein. Ich stelle mich aber weiterhin in den Dienst der Staffel und bleibe somit Bestandteil des EM-Teams auf dem Weg nach Malmö in Schweden.

Suchen ...

Free business joomla templates