RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2011/12WM 2012WM 4. über 500m - traumhaft!

WM 4. über 500m - traumhaft!

Heute habe ich den WM-Tag mit einem traumhaften 4. Platz über 500m abgeschlossen. Damit konnte ich mir 8 Finalpunkte für die Gesamtwertung sichern und hoffen, morgen noch im 3000m Super Finale an den Start gehen zu dürfen.

 

Preliminary

Aber der Reihe nach: In der ersten Runde hatte ich Probleme, schnell zu laufen. Ich spürte sofort, dass meine sonst so spritzigen Muskeln nicht in der Lage waren, Vollgas zu geben. Ich führte das Rennen an, viereinhalb Runden lang. Über die Ziellinie allerdings war der Holländer genau einen Tausendstel einer Sekunde schneller als ich gelaufen. So wurde ich (nur) Zweiter. Ein erster Platz in der Vorrunde hätte mir natürlich besser gefallen! Aber Weiterkommen zählt.

 

1112-wm-500-preliminary

 

Heat

In der folgenden Runde hatte ich noch mehr Probleme. Neben meinen schwächer werdenden Muskeln spürte ich auch, dass an meinem Material wieder etwas nicht stimmte. Den Start gewann ich noch, wurde dann aber Stück für Stück von meinen Gegnern überholt. Ich konnte mich diesmal nicht unter den ersten Beiden ins Ziel bringen, rutschte aber als einer von zwei zeitschnellsten Dritten in die nächste Runde.

 

1112-wm-500-heat

 

Viertelfinale

Das Viertelfinale war besser. Von Bahn zwei gewann ich den Start und kümmerte mich nicht darum, was hinter mir geschah. Bis zum Ziel hielt ich meine Führungsposition. Meine Gegner schalteten sich hinter meinem Rücken scheinbar gegenseitig aus; gut für mich, die nächste Runde und das Selbstbewusstsein.

 

1112-wm-500-viertelfinale

 

Halbfinale

Ich startete schnell, wurde nach zwei Runden vom Kanadier innen überholt. Auf der folgenden Gegengeraden lief ich ziemlich eng, um nicht noch einen Gegner passieren lassen zu müssen. Zum Kurveneingang hin musste ich aber wieder ein Stückchen raus, damit ich sicher durch die Kurve laufen konnte. Als ich in die Kurve ging, berührte mich der US-Amerikaner und schob mich nach außen. Dadurch zogen mich die Fliehkräfte erst nach außen und drei Läufer überholten mich innen. Ich war zu langsam, um noch gegenhalten zu können. Als letzter kam ich ins Ziel. Die Schiedsrichter bestraften den Kontakt zwischen dem Amerikaner und mir folgerichtig mit einer Disqualifikation gegen Ersteren. Für mich gab es ein Advancement in die nächste Runde.

 

1112-wm-500-halbfinale

 

Finale

Diesmal musste ich von der Außenbahn starten, von Position fünf! Doch mein Start war schnell genug, um noch als Dritter in die Kurve zu gehen. Hinter den zwei Kanadiern lief ich bis in die letzte Kurve auf dritter Position. Dann sah ich den Holländer außen angreifen und versuchte diesen Angriff abzuwehren, indem ich mir Platz verschaffte. Dieses Verhalten gelang mir. Doch auf einmal rutschte innen am Kurveneingang der Südkoreaner an mir vorbei und sicherte sich die dritte Position. Als Vierter kam ich ins Ziel und bemerkte erst danach, dass der Holländer in der letzten Kurve noch gestürzt war.

 

1112-wm-500-finale

 

Resümee

Wieder kann ich auf einen erfolgreichen Wettkampftag zurückblicken. Einen vierten Platz bei Weltmeisterschaften werte ich höher als einen vierten im Welt Cup. Daher bin ich nicht wirklich traurig über das erneut (zum fünften Mal diese Saison) verpasste Edelmetall auf einer internationalen Einzelstrecke. Ich bin mit meinem Auftreten fast zufrieden, obwohl ich mir mehr Spritzigkeit erhofft hätte. Sicherlich werde ich mit Mike noch analysieren, warum sich genau heute meine Beine etwas schlaffer anfühlten als sonst. Aber eine gute Leistung habe ich heute dennoch abgeliefert. Noch dazu kam, dass sich meine Schuhe und Kufen wieder von Lauf zu Lauf veränderten, was mir Mike allerdings erst nach dem Finale gestand, um mich in „materieller“ Sicherheit zu wiegen. Gegen diese Methode hatte ich nichts, auch wenn ich bei fast jedem Lauf spürte, dass mein Material nicht zu 100 Prozent perfekt war.

 

die Gesamtwertung

1112-wm-gesamt-nach500In der Overall Classification der laufenden WM habe ich mich mit meinem heutigen vierten Platz auf Position sieben eingeordnet. Damit behalte ich mir die Teilnahme am 3000m Super Finale vor. Daran dürfen nur die besten acht Finalpunktler teilnehmen. Wenn es morgen keine großen Verschiebungen mehr gibt, steigen meine Chancen, im letzten (für mich als Sprinter viel zu langen) Lauf noch einmal Punkte für die Gesamtwertung zu ergattern.

 

=> ARD-Bericht von heute über die 500m

ARD-Bericht vom Freitag über die 1500m

Suchen ...

Free business joomla templates