RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2011/12sonstigesWorld Cup Short Track ab jetzt ohne Speed Skating

World Cup Short Track ab jetzt ohne Speed Skating

Die neue Saison startet im Oktober mit den ersten Welt Cups in Salt Lake City (USA) und Saguenay (CAN). Dabei wird es ein paar Neuerungen geben.

Wie ich jetzt √ľber das dynamische Lesezeichen der ISU herausgefunden habe, entf√§llt in der offiziellen Bezeichnung der Wettkampfserie jetzt der Zusatz "Speed Skating". Damit k√∂nnen wir uns als Short-Tracker wieder ein St√ľckchen vom klassischen Eisschnelllauf distanzieren. Die offizielle Bezeichnung lautet jetzt:
 
ISU World Cup Short Track

Im reinen System des Welt Cups m√ľssen wir uns jedoch auf keine groben Ver√§nderungen einstellen. Viel mehr fallen einige erst beim Blick auf die Details der Wettkampfordnung auf.

Die wohl gr√∂√üte Neuerung im K.O.-System stellen die eingef√ľhrten C-Finals √ľber 500m und 1000m dar. So werden jetzt nicht mehr alle drittplatzierten aus den Viertelfinals sofort in die Rangliste gesetzt, sondern d√ľrfen noch einmal im C-Finale um die Pl√§tze 9 - 12 k√§mpfen. Dieser zus√§tzliche Lauf verschafft den C-Finalisten einmal mehr Rennerfahrung und den A- und B- Finalisten mehr Zeit bis zu ihren Finals. Ich finde diese Neuerung gut und kann mir vorstellen, dass es auch von den Zuschauern in der Eishalle als zus√§tzlicher Spannungsfaktor angenommen wird.

Weiteres habe ich im Artikel "Das Welt Cup-System seit 2011" (abrufbar aus der linken Spalte) zusammengefasst.

Suchen ...

Free business joomla templates