RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2011/12nationale WettkämpfeEinzelstartplatzvergabe und die kommenden vier Wochen

Einzelstartplatzvergabe und die kommenden vier Wochen

Die kommenden Wochen werden sicherlich ziemlich anstrengend f√ľr uns. Geplant sind vier Wettk√§mpfe innerhalb der kommenden 25 Tage. Das bedeutet grob √ľber den Daumen gesch√§tzt knapp 50 Wettkampfstarts. Aber ich bin mir sicher, dass sich Mike hervorragend um unsere physische und psychische Resistenz gek√ľmmert hat.

 

ec-oberstdorfLos geht's diese Woche Samstag mit dem Deutschland Pokal der Senioren im bayrischen Oberstdorf. Morgen reisen wir von Dresden ab, um uns noch einen Tag ans Eis zu gew√∂hnen. Ausgetragen werden ein 9-Runden-Time-Trial, 1500m, 500m, 1000m und ein Staffellauf. Dieser Deutschland Pokal ist nicht nur der zweite von drei (erster vor Beginn der Saison in Inzell, letzter zum Ende der Saison in Dresden) Serien-Wettk√§mpfen, sondern zugleich auch Qualifikation f√ľr die bevorstehenden Meisterschaften und Welt Cups. Bei den Europameisterschaften in gut einer Woche und bei den Weltmeisterschaften Mitte M√§rz stehen uns f√ľr Damen und Herren je zwei Einzelstartpl√§tze zur Verf√ľgung. Diese Sportler und den Rest des Staffel-Teams werden wir am Ende des Wochenendes genauer kennen.

 

gerDie Qualifikation in Oberstdorf

Qualifikationsmodus f√ľr die zwei Einzelstartpl√§tze ist folgender: Den ersten Einzelstartplatz f√ľr EM und WM erh√§lt der Sportler, der in Oberstdorf nach der Addition der zwei besten Resultate aus drei Einzelstrecken (ohne 9-R-TT) vorn liegt. Der zweite Startplatz wird an denjenigen vergeben, der (nach Ablehnung eines eventuellen Antrags auf Nachteilsausgleich) nach Punkten Zweiter ist. Bei Punktgleichheit nach Addition bestimmt die schnellere Zeit im 9-Runden-Time-Trial den Sieger. Die Punkteverteilung erfolgt entsprechend des Welt Cup-Punktesystems.

 

Die Reihenfolge aller zus√§tzlichen Sportler f√ľr die EM-Staffel, WM-Staffel und Welt Cups werden aus dem Gesamtklassement der vier Strecken (incl. 9-Runden-TT) ermittelt. Hier z√§hlt die Platzierung im Mehrkampf. Einzelstreckensieger (1500m, 500m, 1000m) sind jedoch direkt gesetzt, egal welche Mehrkampfplatzierung erreicht wurde. Zur EM, dem Moskau-Welt Cup und zur WM reist die DESG mit maximal f√ľnf Damen und f√ľnf Herren. Beim Welt Cup im holl√§ndischen Dordrecht k√∂nnen wir mit der Maximalauslastung von 6/6 an den Start gehen.

 

Diese Gesamtanzahl der Sportler h√§ngt wiederum davon ab, wie viele Sportler die Basis-Normzeit von 1:36,000 min (Damen) bzw. 1:30,000 min (Herren) im 9-Runden-Time-Trial erreichen. Bisher haben das schon sieben Herren, aber erst vier Damen geschafft. Auch Junioren haben die Chance, sich f√ľr die Wettk√§mpfe ‚Äěder Gro√üen" zu qualifizieren. Hier gibt der Verband sogar eine Sekunde Vorsprung f√ľrs 9-Runden-Time-Trial. Fraglich ist, ob qualifizierte Junioren wirklich f√ľr Welt Cups usw. zugelassen werden, oder ob sich die DESG samt Trainerstab ein Hintert√ľrchen f√ľr Sonderf√§lle offen h√§lt. Die Qualifikationskriterien sind aber eindeutig. Ergebnisse findet ihr auf ShorttrackOnline.info!

 

czeEuropameisterschaften
Nachdem am Sonntag alle Teilnehmer f√ľr die anstehenden internationalen Wettk√§mpfe feststehen, geht's zur√ľck nach Dresden. Am Mittwoch starten wir dann nach Mlada Boleslav. Die Skoda-Stadt liegt nur ca. 150 km s√ľd√∂stlich von Dresden. Wem diese Autofahrt nicht zu weit ist, sollte sich mit einer gro√üen Deutschland-Flagge am √ľbern√§chsten Wochenende zur Europameisterschaft auf den Weg machen. F√ľr weitere Informationen zum Wettkampf habe ich euch den Link zur offiziellen Webseite beigef√ľgt.

 

rusWelt Cup Moskau (RUS)
Gleich am Sonntagabend treten auch wir in Tschechien wieder den Heimweg an. Mit dem Bus geht's zur√ľck in die s√§chsische Hauptstadt, von wo aus wir montags nach Moskau fliegen. Dort findet dann am Wochenende der vorletzte Welt Cup der Saison statt. Auf dem Plan stehen neben den √ľblichen Strecken zwei Mal 1500m. Am Montag nach dem Wettkampf geht's im Flieger zur√ľck nach Elbflorenz.

 

nedWelt Cup Finale Dordrecht (NED)
Entgegen fr√ľher Ausschreibungen findet das Short-Track Welt Cup Finale 2011/2012 nicht in Heerenveen, sondern in Dordrecht statt. Noch keiner von uns war zuvor zu internationalen Wettk√§mpfen in dieser Stadt. Vielleicht wird sie ja eine neue europ√§ische Short-Track-Hochburg, knapp hinter Dresden, versteht sich! Hier werden neben den gew√∂hnlichen Strecken zweimal 1000m ausgelaufen. Beide Welt Cups k√∂nnt ihr euch wieder per LIVE-Stream im ISU Skating Channel ansehen.

 

Nach dem letzten Welt Cup in Holland steht dann auch fest, wie viele Sportler nach Shanghai (CHN) zur WM reisen d√ľrfen. Unsere Damen und wir Herren m√ľssen jeweils unter den TOP-8 im Gesamt-Welt -Cup der Staffeln sein, um √ľberhaupt eine Staffel schicken zu d√ľrfen. Die Damen rangieren nach dem vierten Welt Cup auf dem 11. Platz, wir stehen derzeit nur eine Position hinter den Qualifikanten.

 

Ich bin hoch motiviert und bereit, alles f√ľr einen Einzelstartplatz bei EM und WM zu geben. Durch Mikes Training f√ľhle ich mich gest√§rkt und trotzdem ausgeruht. Es werden also vier harte Wochen, bis die ersten Stationen der Saisonh√∂hepunkte hinter uns liegen. Alle internationalen Ergebnisse k√∂nnt ihr beim ISU-Ergebnisdienst verfolgen.

 

¬†Der Fahrplan f√ľr die kommenden Wochen

 

21. - 22.01.2012 Deutschland Pokal 2/3   Oberstdorf  
         
27. - 29.01.2012 Europameisterschaften   Mlada Boleslav (CZE)  
03. - 05.02.2012 5. Welt Cup   Moskau (RUS)  
10. - 12.02.2012 6. Welt Cup   Dordrecht (NED)  
09. - 11.03.2012 Weltmeisterschaften   Shanghai (CHN)  
         
24. - 25.03.2012 Deutschland Pokal 3/3   Dresden

Suchen ...

Free business joomla templates