RSS Feedneue Beiträge abonnieren!

HomeSaison 2011/12nationale WettkämpfeBianca und Hannes komplettieren Welt Cup Team

Bianca und Hannes komplettieren Welt Cup Team

Jetzt steht das Welt Cup Team endlich fest. Heute gab es noch einmal ein offizielles 9 Runden Time Trial beim Training. Die Zeitmessanlage war aufgebaut und Uwe Rietzke, ein Dresdner Schiedsrichter, war anwesend und kontrollierte die L√§ufe auf ihre ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung.

 

Durch die Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende gab es schon einen kleinen Ausblick auf die Zusammensetzung des Teams f√ľr die Short Track Welt Cups in Amerika und Asien. Doch zu 100 % sicher war da noch nicht alles. Als deutsche Grundvoraussetzung f√ľr die Teilnahme an Welt Cups galt es dieses Jahr, bei den Damen mind. 1:36,000 min und bei den Herren mind. 1:30,000 min im neunr√ľndigen Alleingang zu absolvieren. Da noch nicht alle Sportler die Normzeit in dieser Saison erf√ľllt hatten, sich aber √ľber den letzten Wettkampf bereits ihre Position im Team (unter den ersten f√ľnf) erlaufen hatten, gab es heute eine weitere Chance, Tickets f√ľr die Welt Cups zu l√∂sen. Die bereits sicher qualifizierten waren: Paul, Christoph, Torsten, Beck's und ich bei den Herren. Bei den Damen waren es bisher nur zwei: Julia und Elisa.

 

An den Start gingen also nacheinander Christin, Josi, Efi und Hannes. Hannes konnte sich mit einem kleinen Puffer ‚Äěins Team laufen" und freut sich nun, uns f√ľnf Herren bei den Amerika- und Asien-Welt-Cups zu unterst√ľtzen.

 

Bei den Damen ist es etwas undurchsichtiger. Da sich Bianca aus gesundheitlichen Gr√ľnden nach ihrem 1500m-Finale bei den Deutschen Meisterschaften aus dem Wettkampfgeschehen zur√ľckgezogen hatte, kam sie im Qualifikationsranking nur auf einen der hinteren R√§nge. Die anderen Damen wie Christin, Josi und Efi waren im Quali-Ranking besser als Bianca, hatten aber ihre Normzeit noch nicht erf√ľllt. Damit gab es ein Problem. Obwohl Bianca ihre Normzeit bereits gelaufen war, konnten sie die anderen Damen noch von ihrem Teamplatz verdr√§ngen. Doch dazu mussten alle drei Damen die Normzeit ebenfalls erf√ľllen. Alle drei der heute gestarteten Damen scheiterten jedoch an der 1:36,000 min-Marke und Bianca r√ľckte damit an die dritte Position des Damenteams. Auch sie freute sich √ľber Ihre Teilnahmeberechtigung f√ľr die Welt Cups in Nordamerika.

 

F√ľr die Welt Cups stehen uns von der DESG zehn Sportlerpl√§tze zur Verf√ľgung. Da sich nur drei Damen qualifizieren konnten, k√∂nnte man theoretisch sieben Herren mitnehmen. Im Welt Cup-System sind aber nur Startpl√§tze f√ľr 6 Damen und 6 Herren vorhanden, sodass wir einen siebenten L√§ufer gar nicht an den Start lassen d√ľrften. Somit besteht das Welt Cup Team nun aus drei Damen (Julia, Elisa und Bianca), welche damit leider keine Staffel stellen werden und sechs Herren (Paul, Christoph, Torsten, Beck's, Hannes und ich) mit einer Staffel.

 

invitation_cup_logoAn diesem Wochenende steht erst einmal der Invitation Cup im holl√§ndischen Heerenveen an. Schon dort k√∂nnen wir uns mit anderen europ√§ischen Teams messen und im Anschluss eine kleine Standortbestimmung vornehmen. Von Heerenveen geht es dann am Montag √ľber Amsterdam und Chicago nach Salt Lake City zum zweiw√∂chigen H√∂hentrainingslager, bevor wir Mitte Oktober zum ersten Welt Cup von den Schiedsrichtern an den Start gepfiffen werden.

Suchen ...

Free business joomla templates